1/5

Stärkung des Immunsystems

Alles kann stimmen. Familie, Job, Einkommen, doch wenn die Gesundheit fehlt, verliert alles an Wichtigkeit. Die momentane globale Situation belastet nicht nur unser Gemüt, sondern möglicherweise auch das Immunsystem. Nebst den negativen Umwelt-, Ernährungs-, Sucht- und Gewohnheitseinflüssen schwächt auch Unsicherheit, Ungewissheit, Angst jeglicher Art das Immunsystem. Je erschöpfter ein Immunsystem, um so anfälliger ist die Gesundheit auf Infekte bakterieller und viraler Art.

Deshalb ist es gerade jetzt wichtig, bewusst in die Gesundheit und vor allem ins Immunsystem zu investieren.

Wie kann das Immunsystem vorbeugend gestärkt werden?

  • Ausgewogene Ernährung und immunstärkende Lebensmittel
  • Viel Trinken (35ml/Kg Körpergewicht), um die Entgiftungsorgane zu unterstützen und eingedrungene Bakterien, Viren, Giftstoffe sowie körperschwächende Stoffe auszuschwemmen
  • 30 Minuten gemütliches Bewegen in der Natur
  • Ausgleich (Natur, Lesen, Singen, Basteln, Spiele, Gespräche mit Freunden, Lachen, Bewegung)
  • Meditation
  • Positive Denkweise und Einstellung

 

Rezept natürliches Antibiotika

Zutaten:

  • 700 ml Bio Apfelessig
  • 2 grosse Zwiebeln klein hacken
  • 2 ganze Knoblauch hacken
  • 3 frische Chili hacken
  • 55 g Ingwer schälen und raspeln
  • 60 g Meerrettich schälen und raspeln
  • 40-50 g Kurkuma-Wurzel schälen und raspeln (Handschuhe verwenden)
  • 1 Esslöffel Honig

Zubereitung:
Alles in ein 1 ½ Liter grosses Konfiglas füllen und luftdicht für idealweise drei Wochen verschlossen ziehen lassen. Für den unmittelbaren Gebrauch alle Zutaten pürieren, anstatt hacken und raspeln.

Prophylaktischer Gebrauch:

  • Täglich als Salatsauce verwenden.
  • Inhalt absieben. Feste Stücke als Gewürz brauchen, Flüssigkeit in eine Flasche abfüllen und täglich 1 Esslöffel zu sich nehmen.

Bei akuten Erkältungs- und Grippesymptomen (dies ersetzt keinen Arztbesuch):

  • Jede Stunde 1 Esslöffel einnehmen

 

Rezept Zitronenwasser

Am Morgen nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen wirkt Zitronenwasser reinigend, belebend, vitalisierend und stärkt das Immunsystem.

Zutaten:

  • 1 Zitrone
  • 4-5 dl Wasser (davon ¾ kalt, ¼ kochendes Wasser)

Zubereitung:
Zitrone auspressen und dem Wasser beigeben. Je nach Vorliebe kann das Zitronenwasser noch mit Pfefferminze oder Melisse angereichert werden.

Einnahme:

  • 1 Glas am Morgen nach dem Aufstehen, mehrere Gläser verteilt über den Tag

 

Rezept Selleriesaft

Da Stangensellerie zu 90 Prozent aus Wasser besteht, gehört er zu den kalorien­ärmsten, aber mit seiner hohen Konzentration an Nährstoffen, gleichzeitig zu den gesündesten Gemüse­sorten. Er eignet sich ideal, um das beliebte Superfood, Selleriesaft, daraus zu gewinnen.

Zutaten:

  • 1 grosse Staudensellerie

Zubereitung:
Waschen, schneiden und mit dem Entsafter entsaften. Bei fehlendem Entsafter, Sellerie mit etwas Wasser pürieren und pürierte Flüssigkeit durch ein Sieb streichen.

Einnahme: 

  • Bis zu 7 dl am Tag

 

Rezept Ingwer Shot

Ingwer ist ein echtes Multitalent, denn die Knolle wirkt gegen Pilz und Parasiten auch antibakteriell und antiviral. Ingwer lindert Schmerzen sowie Entzündungen und kann sogar bei Übelkeit helfen.

Zutaten:

  • 12 Bio Zitronen
  • 400 g Ingwer
  • 1 Tl Kurkuma
  • 1-2 dl Ahornsirup

Zubereitung:
Zitronen auspressen. Ingwer gut waschen, nicht schälen und in kleine Stücke schneiden. Ingwerstücke und Zitronensaft im Standmixer zum Smoothie pürieren. Die pürierte Flüssigkeit durch ein Sieb streichen und mit Kurkuma und Ahornsirup gut mischen. In eine Glasflasche abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Vor Gebrauch gut schütteln.

Einnahme: 

  • 4 cl bis maximal 40 cl pro Tag

Im Kühlschrank 1 Woche haltbar.

 

Immunstärkende Lebensmittel

LebensmittelSymptomeWirkung
Apfelessig 
  • Sodbrennen
  • Verstopfung
  • Verdauungsprobleme
 
 
  • Darmregulierend
  • Verbesserte Nährstoffaufnahme
  • Blutdrucksenkend
  • Cholesterinsenkend
  • Blutzuckerregulierend
  • Regt Verdauung und Stoffwechsel an
  • Antibakteriell
  • Antifungizid
 
Zwiebel 
  • Halsschmerzen
  • Schnupfen
  • Entzündungen im Rachenraum
 
 
  • Antibakteriell
  • Antiviral
  • Gegen Influenza A Viren
  • Entzündungshemmend
  • Darmfloraaktivierend
  • Herzschützend
  • Optimiert Blutfluss
  • Vorbeugend bei Thrombose
  • Cholesterinsenkend
 

Knoblauch

 
  • Verdauungsstörungen
  • Erkältungskrankheit
  • Atemwegerkrankungen
  • Infekt aller Art
  • Parasiten
  • Pilzerkrankungen
 
 
  • Antibakteriell
  • Antiviral
  • Antifungizid
  • Gegen Parasiten
  • Zellschützend
  • Vorbeugend bei Thrombose
  • Steigt Blutfluss
  • Herzschützend
  • Immunstärkend
  • Steigert die Leistungsfähigkeit
 

Chili

 
  • Erkältung
  • Husten
  • Schnupfen
  • Halsschmerzen
  • Kreislaufbeschwerden
  • Hautkrankheiten
  • Muskelschmerzen
  • Infekte
 
 
  • Verdauungs- und Stoffwechselfördernd
  • Aktiviert Kreislauf
  • Vitalisierend
  • Durchblutungssteigernd
  • Stärkung des Abwehrsystems
  • Immunstärkend
  • Schützt vor Infekten
  • Antibakteriell
  • Antifungizid (gegen Pilze)
  • Schleimlösend (Nase, Bronchien, Lunge)
 

Ingwer

 

Vorsicht bei:

  • Schwangerschaft
  • Überempfindlichen Magen
  • Gallenstein
 
 
  • Muskelschmerzen
  • Magendarmbeschwerden
  • Übelkeit
  • Erkältung
  • Halsschmerzen
  • Müdigkeit

 

     
     
    • Antibakteriell
    • Immunstärkend
    • Schmerzlindernd
    • Verdauungsfördernd
    • Schleimlösend
    • Entzündungshemmend
    • Virusstatisch
    • Entgiftend
    • Vitalisierend
    • Belebend
     

    Meerrettich

    Wichtig zu wissen:

    Meerrettich ist reizend.

    Zuviel auf der Haut oder im Darm,
    verursacht Überreizung.

     
    • Schmerzen
    • Verspannungen
    • Erkältungen
    • Schnupfen
    • Husten
    • Halsschmerzen
    • Pilzerkrankungen
    • Atemweginfekt
    • Harnweginfekt
     
     
    • Schmerzlindernd
    • Durchblutungsfördernd
    • Antibakteriell
    • Antifungizid
    • Schleimlösend
    • Verdauungsfördernd
    • Zellschützend
    • Entkrampfend
     
    Kurkuma 
    • Schmerzen
    • Infekt
    • Chronische Stoffwechselerkrankungen
    • Schwermetallbelastung
    • Verdauungsbeschwerden
    • Gallen und Leberbeschwerden
     
     
    • Entzündungshemmend
    • Schmerzlindernd
    • Zellschützend
    • Immunsystemstärkend
    • Entgiftend
    • Cholesterinsenkend
    • Blutverdünnend
    • Durchblutungsfördernd
    • Stimmungsaufhellend
    • Schwermetallausleitend
    • Herztätigkeitssteigern
     

    Honig

    Achtung: Nicht für Säuglinge unter 12 Monaten

     
    • Husten
    • Halsinfekte
    • Infekt
    • Oberflächliche Brandverletzungen
    • Wundinfekt & Wundprobleme
    • Entzündliche Krankheiten
    • Rissige Haut
    • Magen-Darmbeschwerden
    • Pilzinfekte
     
     
    • Entzündungshemmend
    • Zellschützend
    • Antibakteriell
    • Antifungizid (gegen Pilze)
    • Gegen Parasiten
    • Immunstärkend
    • Desinfizierend
    • Antiseptisch
    • Schleimlösend
    • Leistungssteigernd
     
    Zitrone 
    • Infekt
    • Grippe
    • Erkältung
    • Verdauungsbeschwerden
    • Müdigkeit
    • Wundprobleme
     
     
    • Antibakteriell
    • Entzündungshemmend
    • Verdauungsfördernd
    • Stoffwechselanregend
    • Reinigend und entgiftend, entschlackend
    • Entsäuernd
    • Hydrierend
    • Abwehr- und Immunstärkend
    • Vitalisierend
    • Belebend
    • Erfrischend
    • Gelenkschützend
    • Heilt Schleimhaut 
     
    Sellerie 
    • Magen-Darm-Beschwerden
    • Gicht
    • Infekt diverser Art
    • Grippe
    • Erkältung
    • Atemwegbeschwerden
     
     
    • Entgiftend
    • Entschlackend
    • Reinigend
    • Schwermetallausleitend
    • Zellschützend
    • Immun- & Abwehrstärkend
    • Muskelentspannend
    • Verdauungsfördernd
    • Energiesteigernd
    • Cholesterinsenkend
    • Kühlend
    • Entzündungshemmend
    • Kreislaufstärkend
     

    Die Kräuter Thymian, Oregano, Malven, PfefferminzeSalbei und Eukalyptus sind ebenfalls grossartige Heilpflanzen, die folgende Wirkung beinhalten:

    • Immunstärkend
    • Abwehrstärkend
    • Antibakteriell
    • Antiviral
    • Gegen Pilze
    • Atemweg stärkend
    • Schleimlösend

    Bei allen genannten Lebensmittel gilt: Sie entfalten ihre Wirkung erst dann, wenn sie möglichst viel im Alltag integriert werden.

    Autorin: Tanja Hess, Verantwortliche Ernährung

    Einladung zum kostenlosen Beratungsgespräch

    Gerne laden wir dich zu einem kostenlosen Beratungsgespräch ein. Wähle für eine Terminvereinbarung in der untenstehenden Liste das ONE Training Center in deiner Nähe sowie das gewünschte Angebot aus. 

    Fitnesstraining
    Falls du dich nach dem Beratungsgespräch «Fitnesstraining» für eine Mitgliedschaft einscheidest, werden wir direkt mit dem Training starten. Daher empfehlen wir dir, die Trainingskleider mitzubringen.

    Weight Management
    Falls du dich nach dem Beratungsgespräch «Weight Management» für das Programm einscheidest, beraten und begleiten dich unsere Ernährungscoaches persönlich und du erhältst wöchentlich attraktive Unterlagen.

    Bitte beachte, dass die Anfrage unverbindlich ist und vom Fitness-Instruktor zuerst rückbestätigt werden muss.

    Wir freuen uns auf dich!
    Dein ONE Training Center

    Jetzt gleich telefonisch anmelden
      041 870 24 24 041 760 33 80 041 440 04 04 041 910 55 44 041 322 40 40 041 850 27 27 041 210 93 36 041 497 44 33 041 280 93 93 041 790 39 39 041 818 70 27 041 610 06 70 041 920 30 40 041 970 24 24

    Probetraining/Beratungsgespräch Terminanfrage Center

    oder online mit unserem Kontaktformular

    Wir nehmen nach Eingang so rasch wie möglich Kontakt mit dir betreffend Terminbestätigung auf.

    Ich interessiere mich für

    price24